Berlin/Hamburg, 15. Januar 2021. Der Bundesverband Agrarhandel e.V. (BVA e.V.) und der Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e.V. (VdG e.V.) starten im Februar zusammen eine neue Seminarreihe. Die beiden deutschen Agrarhandelsverbände informieren zudem mittels eines gemeinsamen Twitter- Auftritt über neueste Entwicklungen in der Branche.

Mit der gemeinsamen Online-Seminarreihe „Gut zu wissen im Agrarhandel“ bieten BVA e.V. und VdG e.V. in diesem Jahr Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern wissenswerte und nützliche Informationen sowie eine Plattform um sich untereinander auszutauschen. Den Auftakt gibt Anfang Februar ein dreistündiges Seminar zum Umgang mit Salmonellen. Geplant sind drei weitere Veranstaltungen zu den Auswirkungen der aktuellen EU-Politik auf den Agrarhandel, Datenschutzrecht in der unternehmerischen Praxis sowie Zertifikatehandel. Informationen zu Details und zur Teilnahme finden Sie auf der Website des BVA e.V. (https://www.bv-agrar.de/content/umgang-mit-salmonellen-im-agrarhandel).

Beide Bundesverbände betreiben seit dem vergangenen Jahr zudem einen gemeinsamen Twitter-Auftritt unter dem Namen „Agrarhandel Deutschland“ @bva_vdg. Dort halten sie Nutzer mit aktuellen Informationen aus der Branche auf dem Laufenden.

Der BVA e.V. mit Sitz in Berlin vertritt den privaten Agrarhandel in Deutschland, vor allem mittelständische Betriebe, die mit pflanzlichen Erzeugnissen und landwirtschaftlichen Betriebsmitteln handeln. Der VdG e.V. agiert seit über 150 Jahren am Welthandelsplatz Hamburg als offizielles Sprachrohr für den internationalen Groß- und Außenhandel mit Getreide, Ölsaaten, Futtermitteln und Hülsenfrüchten.

Über den BVA:

Der Bundesverband Agrarhandel e. V. (BVA) ist die Interessenvertretung des Agrarhandels in Deutschland. Die BVA-Mitgliedsunternehmen bereiten die von der Landwirtschaft gelieferten Agrarrohstoffe, wie Getreide und Ölsaaten, qualitativ durch Trocknung und Reinigung auf und vermarkten diese Produkte als Nahrungs- und Futtermittel im In- und Ausland. Zudem vertreiben sie sowohl Saatgut, Pflanzenschutz- und Düngemittel als auch Futtermittel an die Landwirtschaft. Dem Agrarhandel kommt damit eine entscheidende Funktion in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette zu.

Kontakt:

Bundesverband Agrarhandel e.V.
Martin Courbier
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Telefon: +49 (0)30 2790 741-0
E-Mail: martin.courbier@bv-agrar.de

Über den VdG:

Der Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e.V. (VdG) ist seit über 150 Jahren am Welthandelsplatz Hamburg das anerkannte und offizielle Sprachrohr und die Interessenvertretung des internationalen Groß- und Außenhandels mit Getreide, Ölsaaten, Futtermitteln, Hülsenfrüchten, Fischmehl und Speisesaaten. Er agiert als Dienstleister für seine Mitglieder und darüber hinaus als Partner von Verwaltung, Politik und Wirtschaft in Berlin, Bonn und Brüssel.

Kontakt:

Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e.V.
Christof Buchholz
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
Tel: +49 (0)40-369879-16
E-Mail: buchholz@vdg-ev.de